Plakat Bildwerk_09_2021-FINAL.jpg

 

Eröffnungsevent BILDWERK S-Bahn ET420
 

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Pressefeedback:

15.09.2021 TZ Online

20.09.2021 BR Mediathek

20. Juni 2021 Süddeutsche Zeitung

Videos:

Instagram Reel 1

Instagram Reel 2

Fotos:

Campos Viola Film

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Der Graffiti-Künstler Lando setzt der legendären S-Bahn der Baureihe ET420- auch

"Olympia-S-Bahn" genannt- ein legales Denkmal.

 

Hier geht's zur ET420 Landingpage.

18. September 2021
Ort: Kolumbusplatzbrücke "Halt 58", 81543 München
Zeit: 11-19 Uhr

Eintritt frei

S-Bahnen sind mit der Entwicklung der HIPHOP Kultur untrennbar verbunden. An Zügen auf der ganzen Welt wurde der eigene Name verewigt und gegenseitig Kräfte gemessen- natürlich illegal. Die S-Bahn Skulptur Bildwerk von LANDO ist eine zweidimensionale Nachbildung und kann von zwei Seite bemalt werden. Die erste Schicht wird von den renommierten Graffiti-Künstlern LANDO, SMAL, PAZE und SCOUT übernommen. In Zukunft dürfen alle nach gewissen Regeln an der S-Bahn Skulptur ganz legal sprayen.
Der Künstler Nikolaus Keller stellt der S-Bahn eine Schaffner-Skulptur zur Seite.

Was mit dem Bedarf nach einem zweckmäßigen Schallschutz für die Anwohnenden begonnen hat, hat sich zu einem Stadtteil-prägenden Kunstprojekt entwickelt.

Am Samstag, den 18. September gibt es ein live Eröffnungs-Programm mit Musik und natürlich Graffiti.

Programm

11-16 Uhr

Gestaltung der S-Bahn Skulptur mit DJ Explizit + Dj Cis + Gäste und Live Musik

16 Uhr
Begrüßung und Eröffnung

  • Melly Kieweg, BI Mehr Platz zum Leben

  • Anton Bibl, Kulturreferent LHM

  • Hep Monatzeder, Komiteemitglied der BI

  • Klaus Grothe- Bortlik, Geschäftsführer des Selbsthilfezentrums (SHZ)

  • Astrid Weindl, Vorsitzende Verein zur Förderung urbaner Kunst e.V.

  • Melander Holzapfel, Kulturschaffender

 

Enthüllung der Kunstwerke von LANDO und Nikolaus Keller
Musikalischer Abschluss

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Für die freundliche Unterstützung danken wir:
Landeshauptstadt München, Kulturreferat, Bezirksausschuss 18 Untergiesing/
Harlaching, Bezirksausschuss 5 Haidhausen/Au, Sozialreferat, Soziale Stadt Giesing

Und Danke unseren Sponsoren und Partner:

Aida Design, Giesinger Bräu, Fritzkola, Molotow und Campos Viola Film.

 

Über die Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben"

Die Bürgerinitiative engagiert sich seit 1996 für die Verbesserung, Belebung und Förderung der Kommunikation in Untergiesing. Spektakuläre Aktionen lenken immer wieder die Aufmerksamkeit auf die Brennpunkte in Untergiesing. Die bürgerfreundliche Gestaltung der früheren Bushaltestelle 58 steht seit 2014 im Fokus und ist hierfür dieses Jahr für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2021 nominiert.


https://mehrplatzzumleben.wordpress.com/

Alle Informationen und den Flyer gibt es hier: Download